Albert-Einstein-Schule / Langen

18. Lesung im DRK-Seniorenheim

Die Birke - so lautete das Thema unserer 18. Lesung im DRK-Seniorenheim am 11. April 2014.

Passend zum Thema und zur Jahreszeit hatten wir junge Birkenzweige und auch die Rinde eines
Birkenstammes zur Dekoration mitgebracht.

Birke1

Etwa 15 Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten dem Vortrag der Geschichten, Gedichte und
Sachtexte.

Und nun bereits zum zweiten Mal hatten wir musikalische Begleitung:  Melodi spielte einige
selbst komponierte Frühlingsmelodien auf dem Klavier.

Birke7

Das und besonders ein Birkengedicht von Wilhelm Busch gefielen den Damen und Herren ganz
besonders.

Erstaunt waren sie, als wir ein „Rezept für Birkenspaghetti“ vorlasen.

Birke2

Am Ende wurde noch über die Tradition der Birke als Maibaum erzählt. Ein Zuhörer berichtete,
dass auch die „Kerbborsche“ eine Birke als „Kerbbaum“ aufstellten, der jedes Mal von Fremden
gestohlen werde. Aber auch das gehöre zur Tradition.

Birke5

Nach jedem Vortrag gab es Applaus und wir bekamen wieder viel Lob.

Anna-Lena, Melodi, Kathrin, Kübra und Frau Erzberger