Albert-Einstein-Schule / Langen

Weihnachtsbasar und Päckchenaktion

Albert-Einstein-Schüler im Spendenfieber

Weihnachtsbasar und Weihnachtspäckchen-Aktion ein voller Erfolg

Gleich zwei wohltätigen Aktionen verschrieben sich in den letzten Wochen die Mitglieder der Albert-Einstein-Schule in Langen: Noch vor dem traditionellen Weihnachtsbasar am vergangenen Mittwoch, den 03.12., nahmen viele Schülerinnen und Schüler an der Weihnachtspäckchen-Aktion 2014 der Stiftung Kinderzukunft teil. Insgesamt 76 Päckchen für Mädchen und Jungen in Rumänien, Bosnien und Herzegowina und der Ukraine wurden bis zum Abholtag am 27.11. gesammelt, bunt verpackt und für verschiedene Altersgruppen kenntlich gemacht. Schließlich sollen die liebevoll zusammengestellten Pakete auch einen geeigneten Adressaten finden, nachdem sie vom eigens bestellten LKW abgeholt worden sind.

Währenddessen waren die alljährlichen Vorbereitungen für den Weihnachtsbasar bereits in vollem Gange: Jede Klasse arbeitete emsig an weihnachtlichen Dekorationsartikeln, Körperpflegeprodukten oder winterlichen Leckereien zum Verkauf. Die Eltern unterstützten den Förderverein durch zahlreiche Salat- und Kuchenspenden.

Der Aufwand hatte sich gelohnt, denn alle Räume rund um die Aula waren gut besucht. Bei toller Stimmung, die nicht zuletzt dem kulinarischen Angebot des Fördervereins und den Auftritten der Gruppe des „Musischen Nachmittags“ und des Schüler-Lehrer-Chors zu verdanken ist, waren die Besucher in bester Kauflaune. So kam der nennenswerte Erlös von 1410,41€ zusammen. Der Erlös des Basars kommt zum Teil einem guten Zweck zu, der jährlich von der Schulgemeinschaft festgelegt wird. In diesem Jahr wird die Spende Kindern in syrischen Flüchtlingslagern zugute kommen .

Weitere Teile der Basareinnahmen werden für Anschaffungen in der Schule und für Zuschüsse zu Klassenfahrten und Ausflügen verwendet. Die Albert-Einstein-Schule bedankt sich bei allen Helfern und Besuchern, die die Spendenaktionen unterstützt haben!

paeckcheaktion2014