Albert-Einstein-Schule / Langen

Besuch der Dürerausstellung

Besuch der Dürer - Ausstellung im Städel-Museum

Am Montag, den 11. November 2013 besuchten wir die Dürer - Ausstellung im Städel
Museum in Frankfurt.

Albrecht Dürer (1471 - 1528) war einer der bedeutendsten deutschen Künstler der Renaissance.
Er war ein Maler, Grafiker und Mathematiker. Er malte Menschen, z.B. Adam und Eva mit Hilfe
der Mathematik. Die Mathematik half ihm, den Körper in den richtigen Proportionen zu
zeichnen. Auch die Frauen wurden von ihm sehr muskulös dargestellt. Darüber hinaus war er
Handwerker und ein gelernter Goldschmied. Außerdem malte er Gemälde für Kaufleute, Adlige
und sogar den Kaiser und fertigte Kupferstiche an. Seine berühmtesten Werke sind „Adam und Eva“
und die „Apokalypse“.

In dem Museum wurden wir in verschiedenen Räumen von jungen Kunststudenten/-studentinnen
bereits erwartet. Sie erklärten uns die Bilder und beantworteten alle unsere Fragen.

Dürers Werk „Adam und Eva“ hat auf mich am meisten Eindruck gemacht, da hier die
Schöpfung und der Sündenfall gezeigt werden. Im Paradies sieht man Adam und Eva, die beide
sehr muskulös sind, und einige Tiere. Daran finde ich interessant, dass die Tiere, die in dem
Werk zu sehen sind, die unterschiedlichen Eigenschaften der Menschen darstellen, z.B. der Elch,
der für einen schwermütigen Menschen steht.

Salwa Shehzad, Klasse 10c

Das Foto zeigt uns vor dem Eingang des Städels.

 staedel